Bluson von Leni P.

Habt Ihr auch manche Schnitte schon ewig auf Eurer Näh-Wunschliste und irgendwie kommt ihr nie dazu? Also ich schon – meine Liste ist inzwischen schon meterlang und ich glaube nicht, dass ich es jemals schaffe sie abzuarbeiten. Manchmal aber, da sieht man einen Stoff und weiß genau, dass dieser oder jener Schnitt, den man gefühlt schon eine Ewigkeit nähen wollte, genau dazu passt. Und so habe ich inzwischen endlich auch einen Bluson in Schrank hängen.

+ dieser Post enthält Werbung+

Schon lange stand nämlich der Bluson von Leni P. auf meiner Nähwunschliste. So viele schöne Beispiele habe ich bei anderen Nähbloggern gesehen, dass ich hier einfach zum Lemming werden musste. Und dann hielt ich genau den passenden Stoff in der Hand und wusste sofort seine Bestimmung. Das ist manchmal schon unheimlich, wie schnell dann die Umsetzung geht.

Genäht habe ich den Bluson in Größe 36 ohne Änderungen. Oder vielleicht habe ich die Ärmel etwas gekürzt, das weiß ich leider nicht mehr. Ich gehöre leider zu denen, die sich so was nie aufschreiben und beim nächsten Mal ärgern, dass sie es vergessen haben. Kürzen kann man immer, aber andersrum ist es schon ärgerlich.

Bevor ich diesen tollen Strickstoff angeschnitten habe, habe ich erstmal den Schnitt aus einem anderem Stoff genäht. Ich war mir bzgl. der Größenwahl nicht ganz so sicher. Und ich sage Euch, bei diesem ersten Bluson habe ich wirklich jede, aber wirklich so gut wie jede Naht aufgetrennt. Das lag aber definitiv nicht an der Anleitung, sondern an mir. Ich war an dem Tag echt verpeilt.

Dieser Bluson lief dafür wie am Schnürchen und es hat auf Anhieb alles geklappt. Der Schnitt ist wirklich schnell genäht und auch die Taschen sind sehr gut beschrieben. Schön finde ich, dass der Bluson innen mit Beleg verarbeitet wird. Das mag ich sehr.

Wie auf den Fotos unschwer zu erkennen ist, habe ich den Bluson bereit im Sommer genäht. Zu dem Zeitpunkt war er mir ehrlich gesagt viel zu warm. Der Stoff ist ein Strickstoff, ähnlich wie ein Jacquard, und unheimlich angenehm auf der Haut. Jetzt in der kalten Jahreszeit ist der Bluson mir ein treuer Begleiter – vor allem ins Büro ziehe ich ihn sehr gerne an.

Habt noch ein schönes Wochenende!

Eure Johy

- Blogpost enthält Werbung! -
 Schnitt: Bluson von Leni P. (selbstgekauft)
Stoff: Strickstoff C8851/45 von Hilco, derzeit vorbestellbar für die Händler
(wurde mir zur Verfügung gestellt)
Verlinkt zu: WoF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name, eMail und Inhalt werden auf meiner Webseite gespeichert. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.