Die Bionic GearBag und meine neue Welt

Follow my blog with Bloglovin
Aufgeregt – sehr aufgeregt bin ich. Einige Abende habe ich mir die letzten Wochen um die Ohren geschlagen und mich mit der DSVGO rumgeplagt. Je mehr ich las desto mehr dachte ich daran meinen Blog zu schließen. Keine Zeit und keine Lust diese Anforderungen umzusetzen. Aber dann nagte es doch an mir, dass ich auch dann die alten Beiträge hätte abschalten müssen. Der Blog ist mein Nähtagebuch, mein Austausch mit Euch und mir mit der Zeit sehr ans Herz gewachsen. Daher bin ich eines Abends über meinen Schatten gesprungen und habe meine Domain endlich mal offiziell angemeldet und einen Vertrag bei einem Hoster abgeschlossen.War es einfach? Ja und nein. Es gab einige technische Tücken und ohne meinen IT-affinen Vater hätte ich es bestimmt nicht geschafft. Allerdings habe ich mich nach anfänglicher Skepsis doch recht schnell mit WordPress angefreundet und bin nun ein großer Fan diverser Plugins.Ihr erreicht meinen Blog daher ab sofort direkt unter www.johysbuntewelt.de und ich freue mich, wenn Ihr mir hier folgt. Wichtig: Ihr müsst Euch die neue Adresse merken, denn die Blogspotadresse wird demnächst abgeschaltet. Derzeit habe ich eine Umleitung drin. So langsam habe ich es mir hier im neuen Blog gemütlich gemacht und eingerichtet. Wie bei einem richtigen Umzug, ist einiges noch nicht fertig und anderes nicht ausgepackt.Bei dem Datentransfer sind leider einige Fotos auf der Strecke geblieben – das muss ich noch mit der Zeit nachziehen. Seht es mir daher nach, wenn noch nicht bei allen alten Beiträgen die Fotos angezeigt werden.Die Verlinkung auf meine sozialen Medien muss ich ebenfalls noch einrichten. Aber dies DSVGO-konform zu machen, habe ich es einfach noch nicht geschafft.Und passend zu dem Blogumzug habt Ihr hier die Fotos meiner neuen „Nähtasche“ gesehen. Genäht habe ich sie bereits im Januar. Zusammen mit Alex (handgeklotz bei Instagram) habe ich mich entschlossen für unsere #sew7-Nähtreffen eine praktische Tasche zu nähen. Die Wahl fiel dabei auf die „Bionic Gear Bag“.Ich liebe sie inzwischen sehr und sie ist mir ein treuer Begleiter geworden. Und nein, es ist gar nicht schwer sie zu nähen. Ehrlich gesagt sogar sehr langweilig, weil sich immer wieder die gleichen Schritte wiederholen.Am besten ignoriert man beim Nähen auch die in meinen Augen  nicht besonders gelungene Anleitung und schaut sich die Tutorials auf YouTube an. Das hat bei mir und Alex völlig gelangt.So und jetzt bin ich mega gespannt, was Ihr zu einem neuen Blog sagt und hoffe, dass Ihr trotz des neuen Häkchens bei den Kommentaren auch einen Kommentar da lasst.

Liebe Grüße
Eure Johy

Schnitt: Bionic GearBag
Stoffe: Außen: Stepper (selbst gemacht) aus "Teddy And The Bears" 
von Cotton und Steel 
Innen: Bauwolle von Stoff&Stil
Verlinkt zu: RUMS

4 Kommentare

  1. Ach, wie schön!
    Herzlichen Glückwunsch zum Umzug ;-)
    Ich freue mich gerade sehr, dass du uns erhalten bleibst und nicht dank DSGVO deinen Blog beerdigst.
    Bin gerade ziemlich wehmütig, dass es heute auch zum letzten Mal rumst….
    Alles Gute für dich und mach weiter, ich komme dich gerne besuchen!

    Liebe Grüße!

  2. So schön, dass Du Dir die Arbeit gemacht hast und den Blog nicht zugemacht hast, wäre zu schade gewesen! Und deine Worte zur Bionic gear bag unterschreibe ich genau so
    Liebe Grüße
    Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name, eMail und Inhalt werden auf meiner Webseite gespeichert. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.