Hoodie Hudie von Prülla

Yeah, es ist soweit: Herbstzeit ist bei mir definitiv die Zeit von Hoodies. Ich finde nichts gemütlicher, als mich beim Schmuddelwetter so richtig einzukuscheln mit Kapuze und so. Einfach herrlich! Und so habe ich mich richtig gefreut, dass ich mal wieder einen neuen Hoodie ausprobieren konnte. 

+ dieser Post enthält Werbung+

Jetzt denkt Ihr vielleicht, dass es schon so viele Hoodieschnittmuster gibt – wo soll da bitte noch was Neues dran sein. Aber da habt Ihr die Rechnung ohne Danie (Prülla) gemacht, denn die hat sich da was ganz raffiniertes einfallen lassen. Ich sage Euch, die Mädels aus dem Probenähteam waren alle ganz wild drauf den Schnitt auszuprobieren.

So natürlich auch ich, denn ich liebe Hoodies. Und das Besondere daran? Das sind die Taschen! Raffiniert, oder? Leider muss ich gestehen, dass diese tolle Taschenführung auf meinen Fotos kaum zu Geltung kommt. Das Grau schluckt einfach alles. 

Genäht habe ich Größe 36 und die passt perfekt. Ich fühle mich unglaublich wohl in dem Pulli, so dass ich schon Stoffnachschub geordert habe. Hach, und eine Kleidversion möchte ich mir unbedingt auch nähen. Das stelle ich mir unglaublich gemütlich für den Winter vor.

So, jetzt schaut mal schnell zu Danie rüber und seht Euch noch die tollen Versionen der anderen Mädels im Lookbook an. Die machen so richtig Lust auf einen kuscheligen Herbst.

Eure Johy

- Blogpost enthält Werbung! -
Schnitt:  Hoodie Hudie von Prülla
wurde mir für das Probenähen zur Verfügung gestellt)
Stoff:  Sweat aus meinem Stoffregal (selbstgekauft)
Plott: Whatever von Needle Love (selbstgekauft)
Verlinkt zu: WoF, AWS

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name, eMail und Inhalt werden auf meiner Webseite gespeichert. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.