BLOGTOUR | Kleidung nähen ohne Schnittmuster | Longsleeve

Heute zeige ich Euch mein zweites Oberteil, dass ich ohne Schnittmuster bzw. mit einem selbst erstellten Schnittmuster genäht habe: ein einfaches schlichtes Longsleeve.

Schon sehr lange wollte ich mir ein Shirt mit leicht überschnittenen Ärmeln nähen. Steffis neues Buch „Nähen ohne Schnittmuster“ bot mir hier doch gleich die Gelegenheit einen Basic-Schnitt für mich zu entwerfen.

Die Vorgehensweise bei der Schnittmustererstellung war ähnlich dem zu dem gestern gezeigten Fledermausshirt. Auch hier zeichnet man Linien, Punkte und Winkel ein und erhält auf magische Weise gleich danach ein Schnittmuster.

Meine Stoffwahl fiel diesmal auf einen Streifenjersey, der seit einem Stoffmarktbesuch schon länger bei mir im Regal auf ein geeignetes Projekt gewartet hat. Zuerst hatte ich mir das Shirt eher zweifarbig vorgestellt, aber so beim Schnittzeichnen und dann Nähen, habe ich mich entschieden ganz bei dem einem Stoff zu bleiben. Da er bielastisch ist, war auch ein Halsbündchen daraus möglich, was für einen schönen Kontrast sorgt.

Ich mag das Oberteil sehr und freue mich jetzt schon auf den kommenden Sommer und eine Version mit kurzen Ärmeln! Ihr merkt es vielleicht – ich bin ganz angetan von Steffis Buch. Mich lachen da noch so einige Projekte an, wie zum Beispiel die Hose, der Mantel oder der Rock.

Mein Beitrag geht jetzt zu RUMS und ich drehe dann heute Abend meine Runde bei Euch! Gerade komme ich wirklich wenig dazu, auch zum Kommentieren. Aber es kann ja nur besser werden!

Liebe Grüße
Eure Johy

Schnitt: selbst erstellt nach dem Buch „Kleidung nähen ohne Schnittmuster“
(Das Buch wurde mir vom Verlag für eine Rezension zur Verfügung gestellt)
Stoff: Jersey vom Stoffmarkt
Verlinkt zu: RUMS

7 Kommentare

  1. Ich lese und sehe in den vergangenen Tagen so viel von dem Buch, dass es wahrscheinlich auch in meinen Fundus wandern wird, denn die Ergebnisse sind allesamt vielversprechend! Tolles Shirt!
    Liebe Grüße
    Stephie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name, eMail und Inhalt werden auf meiner Webseite gespeichert. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.