MiniMoneyBag oder der Geldbeutel der süchtig macht!

Kennt Ihr diese Tage, wo ihr nur schnell mal zu Bäcker wollt oder mit den Kindern ins Schwimmbad oder sonst was erledigen, wo man nicht unbedingt seine ganze Handtasche mitschleppt? In solchen Fällen stecke ich mir etwas Geld immer in die Hosentasche oder Einkaufsbeutel und nehme mir immer fest vor, mir einen kleinen Geldbeutel zu nähen.

Wie so oft, bleibt es leider bei dem Vorsatz, bis man beim nächsten Mal wieder fluchend das Geld irgendwo hin packen muss, aber nicht weiß wohin. Jetzt habe ich mir endlich so einen kleinen Geldbeutel genäht.

Kerstin von Keko-Kreativ hat ein neues Ebook: MiniMoneyBag. Mädels, ich warne Euch aber: das Ding ist absolut gefährlich! Absolutes Suchpotential! Kaum hat man einen genäht und festgestellt, dass es doch so schnell und einfach ist, ist man mit dem Virus angesteckt.

Aus unserem Probenähteam haben fast alle Mädels innerhalb kürzester Zeit mehrere Geldbeutel genäht. Und keine konnte damit aufhören – ich sag´s ja: absolutes Suchtpotential!
Und der Geldbeutel ist so schön praktisch: innen sind Münzfächer und Kartenfächer. Mehr braucht man für einen kurzen Einkauf oder im Schwimmbad nicht. Ich habe meinen Geldbeutel außen aus Wachstuch (echt lange gestreichelt!) genäht – und auch innen die passenden Stoffe aus der alten Happy-Kollektion von Hamburger Liebe benutzt. Ich mag die Stoffe immer noch so gerne.

Der Geldbeutel ist auch super praktisch für Kinder – vielleicht auch ein Geschenk für die Schultüte? Oder eben als kleines Mitbringsel oder Geschenk. Mein Großer hat auch einen bekommen und ihn gleich dem Härtetest unterzogen. Und ja, bestanden! Er war mehr als begeistert.

Das neue Ebook „MiniMoneyBag„von Kerstin bekommt Ihr ab sofort bei Ihr im Shop. Und jetzt kommt das Beste: bis einschließlich 12.07.16 gibt es das Ebook zum Einführungpreis von 3 Euro! Kerstin hat zu dem Geldbeutel ein Lookbook erstellt. Schaut unbedingt rein und überzeugt Euch selbst von den vielen tollen Beispielen. Einige der Mädels haben den Geldbeutel auch mit Steckschloss genäht. Auch das wird in der Anleitung beschrieben!

Und natürlich musste die kleine Madam des Hauses auch einen haben. Erwähnte ich schon, dass das Ebook süchtig macht? Sagt ja nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt!

Hab noch eine schöne Woche! Wenn ich einen Fotografen finde, dann sehen wir uns noch am Donnerstag bei RUMS!
Liebe Grüße
Johy

Schnitt: MiniMoneyBag von Keko-Kreativ (zur Verfügung gestellt für das Probenähen)
Stoffe: „Happy“-Kollektion von Hamburger Liebe, „Dinopunks“ von Jolijou, „First Grade“ von Hamburger Liebe
Verlinkt zu: HoT, Kiddi-Kram

10 Kommentare

  1. Hey, ich glaube, ich brauche auch sowas! Unbedingt! :) Deine Geldbeutel sehen alle superklasse aus, ich finde vor allem schön, dass man da so viele Stoffe komibinieren kann. Super! Mir gefällt der zweite am Besten.

    Liebe Grüße
    Lilo

  2. Liebe Johy,

    deine drei MiniMoneyBags sind alle klasse geworden. Ich muss das mit dem Paspelband jetzt doch endlich auch selbst mal umsetzen :-) sieht einfach total süß aus.

    Ich freu mich, dass die MiniMoneyBag euren Härtetest bestanden hat. Total schön, dass ihr jetzt alle drei einen neuen kleinen Geldbeutel habt :-)

    LG,
    Kerstin

  3. Liebe Johy,

    deine drei MiniMoneyBags sind alle klasse geworden. Ich muss das mit dem Paspelband jetzt doch endlich auch selbst mal umsetzen :-) sieht einfach total süß aus.

    Ich freu mich, dass die MiniMoneyBag euren Härtetest bestanden hat. Total schön, dass ihr jetzt alle drei einen neuen kleinen Geldbeutel habt :-)

    LG,
    Kerstin

Schreibe einen Kommentar zu Kerstin (Keko-Kreativ) Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name, eMail und Inhalt werden auf meiner Webseite gespeichert. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.