Rapunzel trifft Rupert in der Weihnachtszeit

Schon lange bewundere ich die Schnittmuster von Kristina von Firlefanz und wollte immer eins davon mal nähen. Als ich gerade die Stoffe für die Rupert-Blogtour vernähte, sah ich Kristinas neustes Schnittmuster „Rapunzel“. Und ich wusste es sofort, das ist der Schnitt für den restlichen Stoff!

Genäht habe ich das Outfit auch sofort, aber zum bloggen kam ich mal wieder nicht. Aber jetzt so kurz vor Weihnachten passt das Outfit ja wunderbar. Der Rock ist kein sehr schnelles Nähprojekt, jedoch mit der sehr ausführlichen Anleitung sehr gut nachvollziehbar und gut zu nähen. Ich finde diese Faltentechnik so toll!

Ich habe den Rock mit Gurtschlaufen und einem passenden Gürtel (ebenfalls aus einem Stoff der Rupert-Kollektion) genäht. Das gefiel mir bei den vielen Beispielen, die Kristina gezeigt hatte so gut. Passend dazu habe ich meiner Tochter noch ein Oberteil genäht.

Wie gut, dass Miriam zu ihrer Rupert-Stoffkollektion auch eine dazugehörige Plotterdatei entworfen hat. Ich konnte mich erst gar nicht entscheiden, welches der süßen Rehe oder anderer Motive ich plotte. Am Ende habe ich die Wahl meiner Tochter überlassen und sie hat sich für diese zwei Rehe entschieden.

Und wie so oft in letzter Zeit, wurde eine passende Mütze gewünscht – hier fanden weitere Motive aus der Plotterserie Platz. Hach, ich mag dass, wenn alles so zusammen passt.

Es war definitiv nicht unser letzter Rapunzel-Rock – der Schnitt begeistert mich definitiv sehr.
Kommt gut in die Woche!

Liebe Grüße
Eure Johy

Schnitt: Rock „Rapunzel“ von Firlefanz, Oberteil „Räubertochter“ von Lotte&Ludwig
Stoff: Kollekion „Rupert“ nach dem Design von Miri d von Swafing
Verlinkt zu: Kiddi-Kram

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name, eMail und Inhalt werden auf meiner Webseite gespeichert. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.