ROBINA in der Lady McElroy Version

So schnell, habe ich selten einen gekauften Stoff vernäht. Ich kaufe zwar liebend gerne Stoffe, aber meist komme ich doch erst Woche, Monate – ja, leider manchmal auch Jahre – später dazu sie zu vernähen. Nicht so diese Schönheit von Lady McElroy um die es sich hier heute dreht.
+ dieser Post enthält Werbung+

Als ich diese wundervollen Stoffe des englischen Labels McElroy bei Elsbeth&ich sah, musste ich einfach welchen bestellen. Diese Farben – Frühling pur, oder? Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich auf der Suche nach einem schönen Stoff für die nächste Robina war.

Und hier ist sie. Genauso schlicht wie die erste – ihr merkt schon, es muss noch eine dritte her für diese tropfenförmigen Aussparungen. Und wieder mit kurzen Ärmeln. Aber schließlich steht der Sommer vor der Tür und mit einem Cardigan dazu, bin ich bereits jetzt bestens damit angezogen.

Der Stoff, ja der ist wirklich ein Traum. Fühlt sich unglaublich gut an und lässt sich wunderbar nähen. Auch der Zuschnitt hat ohne die üblichen Fluche bei einem so zartem Stoff geklappt. Das Tragegefühl ist wunderbar und ich bin gespannt, wie er sich mit der Zeit beim Waschen verhält.

Bis dahin erfreu ich mich an meiner neuen Robina. Erwähnte ich bereits, dass dies mein neuer Lieblingsschnitt ist?

Liebe Grüße
Eure Johy

- Blogpost enthält Werbung! -
Schnitt:  Bluse Robina von Fabelwald
(wurde mir zur Verfügung gestellt für das Probenähen)
Stoff:  Cotton Lawn „Kew Gardens“ McElroy Fabric über Elsbeth&ich (selbst gekauft)

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name, eMail und Inhalt werden auf meiner Webseite gespeichert. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.