Übergangsjacke

Pünktlich zum strahlenden Wochenende habe ich die Übergangsjacke für meine Kleine fertig bekommen. Vielleicht schien auch deshalb den ganzen Sonntag bei uns die Sonne! Am Ende wurde es schon fast zu warm für die Jacke!

Genäht habe ich die Übergangsjacke von Lillesol & Pelle. Es hat wahnsinnig Spaß gemacht sie zu nähen. Und obwohl es meine allererste Jacke (stolz…) war, ging sie wirklich super einfach zu nähen. Das liegt wohl auch an der wirklich guten Anleitung von Julia.

Genäht habe ich die Jacke aus dünnem Cord (Hamburger Liebe). Innen habe ich sie einfach mit Baumwolle gefüttert. Ich finde die zwei Stoffe harmonieren prima zusammen.

Die Jacke hat innen eine Aufhängung. Die Ärmel habe ich einfach umgenäht. Zuerst hatte ich an Bündchen gedacht, aber die Jacke paßt im Moment von der Länge her so prima. 

Zuerst wollte ich die Taschen weglassen, da meine Kleine sie eh noch nicht nutzt. Aber dann habe ich sie doch genäht und war ganz froh, denn sie geben der Jacke noch den letzten Schlif.

 Und hier noch die Frühlingsmaus in Aktion:

So, und damit mache ich mal wieder bei Anke beim Creadienstag mit und bin schon gespannt, was die anderen so gezaubert haben! Und da es für meine Kleine ist, schließe ich mich noch bei Meitlisache an!
Liebe Grüße
Johy

Schnitt: Übergangsjacke von Lillesol & Pelle von hier
Stoff: Cord von Hamburger Liebe und Baumwolle von Michas Stoffecke

9 Kommentare

  1. :-) Morgen folgt meine erste Primavera. Der Schnitt macht echt süchtig..
    Schade, dass Du keine Schnitte für Jungs hast. Mein Großer jammert schon, dass ich nur noch für seine Schwester nähe. Daher steht jetzt auf der To-Do-Lise eine Jacke (nach diesem Schnitt) für ihn!
    LG
    Johy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name, eMail und Inhalt werden auf meiner Webseite gespeichert. Mehr Infos findest du in meiner Datenschutzerklärung.